Google 5/5
5/5
Warenkorb 0 0,00 

Startseite / Feinkost-Magazin / Aceto Balsamico Wissen / Was ist der Unterschied zwischen Aceto Balsamico und Essig?

Was ist der Unterschied zwischen Aceto Balsamico und Essig?

Unterschied zwischen Aceto Balsamico und Essig
In den meisten Haushalten kommt fast täglich Essig beim Zubereiten und Verfeinern von Mahlzeiten zum Einsatz. Deshalb fragen sich viele, was der Unterschied zwischen Aceto Balsamico und Essig ist? Hierzulande sind Frucht- und Weinessige weit verbreitet, die mit einem starken Geschmack und Aroma einhergehen. Dagegen stammt der Aceto Balsamico aus Italien und verführt den Gaumen mit einer feinen Geschmacksnote. Deshalb wird er speziell von Feinschmeckern sehr geschätzt.

Die Herstellung von Essig für den Verzehr

Essig entsteht immer durch die Bakterien der Essigsäure, welche auf einem alkoholischen Getränk basieren. Das können rote und weiße Weine, ebenso wie Sherry und Branntwein sein. Des Weiteren entsteht Apfelessig aus Apfelwein und Himbeeressig aus Himbeerwein. Bei Fruchtessigen ist es jedoch möglich, dass sie auf Weißweinessig aufbauen und mit einem Fruchtkonzentrat ergänzt werden. Bei der Produktion wandeln die enthaltenden Bakterien den Alkohol in Essigsäure um. In der Regel weisen für den Verzehr gedachte Essige etwa fünf bis sechs Prozent an Säure auf. Dabei bestimmt die Ausgangsbasis den entstehenden Geschmack und die Qualität der jeweiligen Essigsorte. Besonders edel und sanft ist der Aceto Balsamico, der sich sogar für süße Speisen eignet.

Aceto Balsamico punktet mit feiner Geschmacksnote

Aceto Balsamico stammt aus der italienischen Region rund um Modena und ist in seinem Heimatland weit verbreitet. Inzwischen hat er sich auch in den hiesigen Breitengraden durchgesetzt. Der Aceto Balsamico di Modena besteht aus Weinessig und Traubenmost, deshalb schmeckt er deutlich süßer als reiner Essig. Prägnant ist seine dunkelbraune Farbe. Bei der einfachen Version von Aceto Balsamico beträgt die Reifezeit in Holzfässern mindestens 60 Tage, wobei ein Liter ab zwei Euro kostet. Dagegen müssen die Traditionssorten (Aceto Balsamico Tradizionale) für mindestens zwölf Jahre reifen. So bevorzugen eingefleischte Liebhaber spezielle Essige, welche einige Jahrzehnte gelagert wurden, zum Beispiel 25 Jahre. Bei diesen Sorten steigen die Preise auf mehrere Hundert Euro pro Liter an. Je länger der Aceto Balsamico reift, desto dickflüssiger ist seine Konsistenz. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass sich sein Name als Balsamessig in die deutsche Sprache übersetzen lässt.

Die Einsatzgebiete von Aceto Balsamico

Der Geschmack von Aceto Balsamico ist aromatisch und intensiv, sowohl süß als auch sauer. Er verfügt über ein anhaltendes Aroma und weist mit dem zunehmenden Alter komplexe Geschmacksnoten auf. Diese entstehen durch die langjährige Fasslagerung. Ganz traditionell kommt er bei Salaten zum Einsatz. Er passt hervorragend zum italienischen Nationalsalat Caprese, der aus Tomaten und Mozzarella besteht. Darüber hinaus können Sie den Aceto Balsamico als Gewürz für vielen Arten von Speisen verwenden, zum Beispiel für das Kochen von Gemüse, Fleisch und Risotto. Aufgrund seiner süßen Note verfeinert er auch Desserts wie Eis, Kuchen und frisches Obst.

Die Unterschiede zwischen Aceto Balsamico und herkömmlichen Essigsorten

Aceto Balsamico schmeckt deutlich süßer und feiner, er ist angenehm mild. Außerdem hat er eine dunkelbraune Farbgebung. Dagegen sind die meisten Essigsorten, welche hierzulande zum Einsatz kommen, hell und durchsichtig. Oft ist der Säuregehalt niedriger und deshalb wirkt er nicht so scharf. Der hiesige Weinessig basiert entweder auf Weißwein oder Rotwein, wobei der letztgenannte dem Essig eine rötliche Farbe verleiht. Je besser das Ausgangsprodukt ist, desto höher ist anschließend die Qualität des Weinessigs. Beim Weißweinessig werden überwiegend kräftige Weinsorten für die Herstellung eingesetzt, dazu zählen Grauburgunder, Muscadet und Riesling. Da er etwas milder ist, passt er gut zu Salaten, Fisch und Geflügel. Im Gegensatz dazu ist der Rotweinessig etwas herber. Die Basis bilden mittelkräftige und mittelfruchtige Rotweine, die nicht zu süß sein dürfen, da sie sonst noch nachgären. Rotweinessig eignet sich zum Verfeinern und Marinieren von Wild und dunklem Fleisch sowie für das Einlegen von Rotkohl. Außerdem harmoniert er geschmacklich sehr gut mit Blattsalaten. Normalerweise sind Weißwein- und Rotweinessige günstiger als Aceto Balsamico, da die Herstellung einfacher und schneller erfolgt. Aber auch in diesem Bereich gibt es kostspielige Spezialitäten, welche aus teuren und seltenen Weinen entstehen sowie lange reifen.
Aceto Balsamico Tradizionale DOP, 25 Jahre gereift
Aceto Balsamico Tradizionale DOP, 25 Jahre gereift
Weiterführend
Im Trend

Weitere Beiträge

Gourmet Geschenkkörbe

Gourmet Geschenkkörbe verzaubern Ihr Weihnachtsfest

Ein Geschenkkorb gefüllt mit hochwertiger Feinkost ist das perfekte Geschenk für Gourmets! Besonders an Weihnachten denken Sie an Ihre Mitmenschen und möchten nicht nur im Kreise der Familie, sondern auch entfernten oder nahen Bekannten eine Freude bereiten.

Weihnachtskorb

Schenken Sie einen Weihnachtskorb für Ihre Liebsten

In jedem Jahr ist es nun wieder mal so weit, Weihnachten naht, wir Menschen freuen uns darauf, aber auf der anderen Seite kommt die Frage auf, was soll ich meinen Liebsten nur wieder schenken. Ja das ist so, machen Sie es sich doch in diesem Jahr mal recht einfach ….

Mein Warenkorb
Dein Warenkorb ist leer.

Sieht so aus, als hättest du noch keine Wahl getroffen.