Startseite / Feinkost-Magazin / Geschenke / Gute Besserung mit einem Geschenkkorb wünschen

Gute Besserung mit einem Geschenkkorb wünschen

Gute Besserung Geschenkkorb

Verschenken Sie Freude in schweren Zeiten

Geht es jemanden in Ihrem engeren Bekannten- oder Verwandtenkreis gerade nicht so gut? Ist diese Person vielleicht sogar im Krankenhaus? Oder – was in Zeiten von Corona ja leider ständig der Fall ist – zuhause in Quarantäne? Dann verleihen Sie Ihren Genesungswünschen ganz besonderen Ausdruck, indem Sie einen Präsentkorb schenken. Damit schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klatsche. Zum einen sind Gute Besserungs-Wünsche in Form von einem Geschenk natürlich aufmerksamer als einfach nur dahingesagte oder -geschriebene. Der oder die Erkrankte wird sich besonders freuen – und fühlt sich vielleicht gleich ein bisschen gesünder. Psyche und Körper sind schließlich eine Einheit. Zum anderen können Sie den Geschenkkorb mit gesunden Produkten bestücken – und auch so ein klein wenig zur baldigen Genesung beitragen. Oder aber auch mit Produkten, die aufheitern, wie etwa Schokolade. So können Sie dem Patienten das unabänderliche Übel wenigstens ein bisschen versüßen. Und falls sich der Unglückliche gar in Quarantäne befindet, kommt ein dritter, großer Pluspunkt dazu, wenn Sie ihn mit einem Geschenkkorb überraschen: Sie versorgen ihn mit Lebensmitteln, die er sich ja selber gerade gar nicht besorgen kann.

Wem sollten Sie in welcher Situation einen Geschenkkorb zur Guten Besserung schenken?

Wie genau sehen die Situationen nun aus, in denen ein Gute Besserungs-Geschenkkorb angebracht ist? Bei einer leichten Erkältung oder aber auch für jemanden, mit dem Sie gar nicht so eng befreundet sind, ist ein Geschenkkorb wahrscheinlich übertrieben. Hier tut es eine Nachricht oder ein Anruf. Aber wenn jemand, der Ihnen sehr nahesteht, ernsthaft erkrankt ist, dann ist ein Geschenkkorb zur Guten Besserung sicherlich eine gute Idee. Vielleicht besuchen Sie Ihre Mutter, Ihre Oma, Ihren Partner oder Ihre beste Freundin im Krankenhaus? Dann ist ein Geschenkkorb mit leckeren und gesunden Produkten und dazu dem einen oder anderen Täfelchen Schokolade für die Seele bestimmt genau das richtige Mitbringsel. Vielleicht ist die Krankheit an sich ja gar nicht so schlimm, dafür aber das, was aufgrund der Erkrankung verpasst wurde? Vielleicht musste ein Urlaub storniert werden oder ein Konzert konnte nicht besucht werden. Oder die Geburtstagsfeier musste ausfallen. Dann fungiert der Geschenkkorb hervorragend als Trostpflaster. Wie wäre es beispielsweise mit dem Geschenkkorb Home Is Where The Heart Is für den verpassten Urlaub? Der Beschenkte kann dann zumindest eine kulinarische Reise antreten, denn der Korb enthält Produkte aus Italien, Belgien, Spanien und England. Für jemanden, der an Corona erkrankt ist und sich in Quarantäne befindet, würde sich dagegen ein Gute Besserungs-Geschenkkorb mit verschiedenen Grundnahrungsmitteln eignen: Pasta, Pesto, Aufstriche, Öl, Essig, Tee, Reis, Polenta und ein paar Snacks und Süßigkeiten fürs Gemüt. So hat man nicht nur seine Genesungswünsche überbracht, sondern den Patienten auch gleich mit Lebensmitteln für die Quarantänezeit versorgt!

Gesunde Produkte und „Soul Food“

Bei den meisten Krankheiten tut ein warmer Tee gut – der sollte also nicht fehlen im Gute Besserungs-Geschenkkorb, z.B. Geschenkbox für Teefreunde. Dazu passt ein Akazienhonig mit Trüffelaroma. Auch ein hochwertiges Olivenöl kann gesundheitsförderlich sein. Dazu darf es etwas „Soul Food“ sein: Gesalzenes Butter-Karamell in Vollmilchschokolade mit Beerenfrüchten, Weiße Schokolade mit Erdbeeren, Zartbitterschokolade mit Blüten, die Vollmilchschokolade Amore mit Herzen aus weißer Schokolade auf der braunen Tafel, kleine Schokoladentäfelchen mit Herzen auf der Verpackung, Salzgebäck mit Kurkuma und Ingwer, Waffeln mit Honig und Senf oder Olivenöl Cracker mit Meersalz und Zitrone.

Dazu ein paar mitfühlende Worte

Auf keinen Fall fehlen sollte eine Grußkarte. Egal, ob Sie den Geschenkkorb persönlich überreichen oder mit der Post schicken – ein paar aufbauende, mitfühlende Worte werden dem Patienten viel Freude bereiten. Zu wissen, dass andere Leute an einen denken, lässt einen das Leid doch gleich viel besser ertragen. Die Karte bleibt dem Erkrankten als Erinnerung erhalten – wenn er wieder gesund ist, wird er immer wieder daran denken, wie sehr Ihr Gute Besserungs-Geschenkkorb und Ihre Karte ihn in schweren Zeiten aufgemuntert hatten.

Weiterführend
Teilen:
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Im Trend

Weitere Beiträge

Geschenkkorb fein & kostbar

Geschenkkorb kaufen und online bestellen

fein & kostbar steht für feine Kulinarik und kostbare Geschenke. Wir verpflichten uns dazu Ihnen die weltbeste Feinkost anzubieten. Erfahren Sie wo Sie einen Geschenkkorb kaufen und einfach online bestellen können …

Geschenkkorb mit Feinkost aus Europa

Ein Geschenkkorb mit Feinkost aus ganz Europa

Schon steht die nächste Feierlichkeit an – und damit die immer wieder kehrende Frage: Was schenke ich nur? Vielleicht ist es diesmal ein ganz besonderer Freund oder ein einmaliger Anlass …

Geschenkkorb verschenken

Wann einen Geschenkkorb oder eine Geschenkbox verschenken?

Ein Geschenkkorb bietet zum einen Platz für mehr Produkte. Er eignet sich für Anlässe, bei denen Sie das Präsent persönlich überreichen und bei denen die anderen Partygäste Ihr Geschenk auch noch bestaunen können. Auf einer Hochzeit …

Geschenkbox zum Geburtstag

Eine Geschenkbox zum Geburtstag

Zum Geburtstag viel Glück… Ja, und was noch? Der häufigste Anlass, zu dem wir schenken, sind Geburtstage. All unsere Freunde, Bekannte und Verwandte haben jedes Jahr wieder Geburtstag. Und jedes Jahr sollte uns idealerweise wieder eine kreative Geschenkidee einfallen …